Portrait

haendeMit sieben Jahren traf mich fast ein Blitz, meine Mutter hatte mich kurz zuvor vom Regen weg unter das Vordach gezogen. Es war sehr imposant den Blitz zu sehen, der zu dem Blitzableiter waagerecht fuhr, an der Stelle wo ich zuvor gestanden hatte. Glück gehabt, das Leben sollte weiter gehen.

Als ich zwischen 13 und 14 Jahre war, berührte mich ganz intensiv die Nächstenliebe von Christus. Dies veranlasste mich, Gutes zu tun und mit offenen Augen durch die Welt zu gehen.

Mit 26 Jahren startete ich mit der Kampfkunst Aikido – der Name zog mich an (Ai – Liebe, ki – Kraft, do – Weg). Dort begegnete mir immer wieder der Begriff Reiki. Ich tauschte mich mit meiner Mutter aus. Wir starteten gemeinsam 1995 mit den Reiki Ausbildungen.

Nach der beruflichen Karriere als Maskenbildnerin, heiratete ich und wurde Mutter von einem süßen kleinen Mädchen.

Um Reiki praktizieren zu dürfen, benötigte man damals den Heilpraktiker. So startete ich die Heilpraktiker Ausbildung 2002 in der Thalamus Schule in Frankfurt. Ich entschied mich für die Homöopathie und die Phytotherapie, im Anschluss 1 ¼ Jahre für die Chinesische Medizin. Zu dem Abschluss der Heilpraktiker Prüfung sollte es nicht kommen. Reiki bedurfte jetzt nicht mehr den Heilpraktiker, das Gesetz wurde bedingt geändert.

In dieser Zeit hörte meine Mutter von einem Heiler Pjotr Elkunoviz, der etwas spezielles anbot – die Geradestellung der Wirbelsäule. Der Grund für uns, diese Info weiter zu verfolgen war mein kranker Bruder, der an M.Bechterew litt. Dabei kamen mir die Gedanken – die Anderen haben auch Brüder, die Hilfe benötigen und somit war ich mit dabei.

Kurz zuvor wurde durch einen Bericht meine Aufmerksamkeit auf den Mystiker Shri SathyaSai Baba gelenkt. Durch mein intensives Beten, hatte ein großer Geldgewinn dazu beigetragen, mir eine weitere Ausbildung zu ermöglichen. Meine Mutter und ich erhielten 2005–2007 die Heiler Ausbildungen bei Pjotr Elkunoviz und Anne Hübner.

Sathya Sai Baba VIBHUTHI_BLESSINGS

Sathya Sai Baba
VIBHUTHI_BLESSINGS

Seit damals hat Shri Sathya Sai Baba mein weiteres Leben bestimmt. Ein ¾ Jahr später flog ich mit einer kleinen Gruppe und Kindern nach Prashanti Nilayam (Süd-Indien). Weitere Indien Reisen folgten. In Shri Sathya Sai Baba habe ich meinen wahren Lehrer gefunden.

2008 erhielt ich die Deeksha Ausbildung in der Oneness Universität in Chenai (Süd-Indien).

Im März 2012 habe ich das Seminar des Röntgenblicks bei Gisela Niggemann und Daniel Bahren belegt. Dieses Seminar brachte mir viele neue Impulse und weitere Fähigkeiten.